Ein besonderer Abend war der 2. Juni für die JU, denn mit Heiner Frieling wurde neben Charlotte Quik ein weiterer JUler für die Landtagswahl aufgestellt. Als Kandidat im Wahlkreis Soest I will er sich für eine bessere Infrastruktur, eine starke Polizei und die Rechte der Kommunen einsetzen.

Sie setzen sich für junge Menschen ein, engagieren sich für eine bessere Politik im Land und wollen für uns nach Düsseldorf: die Kandidaten der Jungen Union NRW für die Landtagswahl 2017. Wir stellen vor, welche JUler für die CDU am 14. Mai 2017 auf dem Stimmzettel stehen werden.

Frieling2.0