Wie entsteht Armutsmigration? In welchem Verhältnis steht sie zu den Vorteilen der Freizügigkeit? Und wie können wir die Probleme, die durch Armutszuwanderung in NRW entstehen erfolgreich bekämpfen? Diesen Fragen möchten wir bei unserem Kongress gemeinsam mit Euch und den geladenen Experten am 22. März in Duisburg nachgehen.

Als Gäste dürfen wir begrüßen: den CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Mahlberg, den Vorsitzenden des Verbands Deutscher Sinti und Roma, Roman Franz, die Ordnungsdezernentin der Stadt Dortmund, Diana Jägers, sowie den Politologen und Europa-Experten, Dr. Oliver Schwarz.

Weitere Informationen findest Du in der Einladung zum Integrationskongress