Zum Ergebnis der gestrigen Bürgermeister- und Landratswahlen erklärt der Landesvorsitzende der Jungen Union Nordrhein-Westfalen (JU NRW) Florian Braun:

„Wir gratulieren Thomas Kerkhoff zu seinem überragenden Wahlsieg in Gescher im Kreis Coesfeld und freuen uns außerordentlich, dass mit ihm ein engagiertes Mitglied der Jungen Union direkt im ersten Wahlgang zum neuen Bürgermeister gewählt wurde. Ich wünsche Thomas im Namen des ganzen JU Landesverbands Nordrhein-Westfalen viel Erfolg für seine künftige Arbeit, für seine Heimat und unser NRW.

Die zahlreichen weiteren positiven Ergebnisse, unter anderem mit direkten Wahlsiegen in Oberhausen, Münster und Bonn, zeigen, dass die Union ebenfalls in Großstädten ein attraktives Angebot unterbreiten kann. Vielmehr hat die SPD ein massives Problem in der Fläche. Nicht zuletzt ist dies Verdienst unzähliger ehrenamtlicher Wahlkämpfer aus Reihen der Jungen Union, worauf wir sehr stolz sind.

Auch Thomas Kufen MdL hat bei den Oberbürgermeisterwahlen in der Großstadt Essen überzeugt, liegt klar vor dem bisherigen Amtsinhaber und zieht nun in die Stichwahl ein. Wir freuen uns darüber, dass er sich für die Junge Union die Zeit nimmt und bei unserer Landestagung, den 51. JU NRW-Tag, am kommenden Wochenende in Duisburg unser Gast ist. Hier wird er mit uns im Rahmen unserer Podiumsdiskussion über das Thema „Die Union und die Metropolen – Authentische Großstadtpolitik“ sprechen. Wir wünschen Thomas Kufen viel Erfolg für den Endspurt.“