Mit circa 30 Prozent ist der Anteil der weiblichen Mitglieder der Jungen Union Nordrhein-Westfalen zu gering, zumal diese Tatsache auch dazu führt, dass die Gremien und Funktionen der verschiedenen Ebenen vorrangig mit männlichen Mitgliedern besetzt sind. Um dieser Problematik zu begegnen, hat der Landesvorstand die AG Frauenförderung unter Leitung von Charlotte Quik eingesetzt.

Die AG erarbeitet zum einen Ideen und Konzepte, junge Frauen für politisches Engagement zu begeistern und mehr weibliche Mitglieder für die Junge Union zu gewinnen. Zum anderen hat sie sich die bessere Vernetzung der JU’lerinnen zum Ziel gesetzt und bietet regelmäßig entsprechende Veranstaltungen an – bereits etabliert hat sich das „Mädels-Treffen“ am Rande der NRW-Tage. Auch die interne Facebook-Gruppe „Die Mädels von der Jungen Union“ bietet eine Plattform zum Austausch.

In den Bezirksverbänden stehen folgende Ansprechpartnerinnen der AG Frauenförderung zur Verfügung:

-    Aachen: Julia Dinn / Annika Fohn

-    Bergisches Land: Kira Boedecker

-    Mittelrhein: Katharina Becker

-    Münsterland: Lena Steinkamp

-    Niederrhein: Charlotte Quik

-    Ostwestfalen-Lippe: Andrea Müller

-    Ruhrgebiet: Sarah Beckhoff

-    Südwestfalen: Birte Hackbarth

Alle JU’lerinnen und solche, die es werden wollen, sind uns herzlich willkommen – wir freuen uns auf Euch!