„Die Macht der Bilder hat definitiv zugenommen“ - diese Lehre lässt sich insbesondere nach dem Bundestagswahlkampf im vergangenen Jahr ziehen - auch für die anstehende Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Ein unprofessioneller Umgang mit der Medienöffentlichkeit kann auch als ein generelles Zeichen von Inkompetenz wirken - trotz tatsächlicher Fachexpertise und guter Inhalte.

In Deutschland hat Instagram (73%, 14-29 Jahre) als Plattform für die junge politische Zielgruppe den ehemaligen Platzhirschen Facebook (35%, 14-29 Jahre) inzwischen abgelöst. (Statista: 2021.). Dies zeigt sich auch im aktuellen digitalen Wahlkampf.

Zusammen mit Lena Behnke, Social-Media Mitarbeiterin der CDU NRW, machen wir Euch fit für Instagram. Vom 1x1 "Wie gestalte ich politische Inhalte als Beitrag", über Storys als tägliche Updates bis hin zu den immer wichtiger werdenden Reels.

Details

Beginn:
13. April 2022, 18:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Zoom-Videokonferenz