Der europäische Green Deal wurde im Dezember 2019 mit dem Ziel verabschiedet, dass die EU-Staaten den Weg ebnen, um Europa zum ersten klimaneutralen Kontinent zu machen. Als 2020 im Zuge der Corona-Pandemie die Wirtschaft in der EU einbrach, entstand die Idee, das Wirtschaftswachstum aus der Krise heraus zu fördern, aber im Sinne des Green Deals ökologisch und nachhaltig: die sogenannte Green Recovery wurde beschlossen. Aber: Schafft die EU das? Wird sie dadurch ihre Klimaziele einhalten können? Kann ein wirtschaftlicher Wiederaufschwung damit Hand in Hand gehen? Oder bedrohen die hohen Kosten und der Beginn der Schuldengemeinschaft sogar den Zusammenhalt der EU-Staaten?

All’ diese Fragen wollen wir mit der Europaabgeordneten Christine Schneider diskutieren. Sie ist Expertin im Ausschuss für Umweltfragen des Europäischen Parlaments und wird sich ebenso Euren Fragen stellen.

Anmeldung

Details

Beginn:
23. März 2021, 19:30 Uhr
Ende:
23. März 2021, 21:00 Uhr
Kategorie:
Bildungsseminar

Angaben zur Anmeldung

Die Seminare richten sich in erster Linie an 14- bis 35-jährige mit Wohnsitz in NRW. Die Seminare sind öffentlich.
Gefördert mit Mitteln aus dem Kinder- und Jugendförderplan des Landes NRW

Hinweise zu Bild-, Ton- und Filmaufnahmen

Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen dieser Veranstaltung Foto-/Ton- sowie Filmaufnahmen erfolgen. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl mehr oder weniger zufällig erfolgt. Eine Verwendung der Bilder zu Zwecken der Berichterstattung und/oder Werbung kann auch unseren Webseiten, Social Media-Kanälen, in Printmedien, auf Plakaten, Bewegtbildangeboten und sonstigen Medien erfolgen. Mit der Anmeldung zur Veranstaltung und dem Login zum Videokonferenzraum, erfolgt Deine Einwilligung zur zeitlich und räumlich unbegrenzten und unentgeltlicher Veröffentlichung in vorstehender Art und Weise und zwar ohne, dass es eine ausdrückliche Erklärung durch Dich bedarf.