Innerhalb der Jungen Union weckt der Begriff Konservatismus deutlich andere Assoziationen, als in weiten Teilen der Gesellschaft. Heutzutage wird diese Einstellung häufig als altbacken und innovationsscheu abgetan und man gerät in der Schule, Universität oder im Freundeskreis in die Situation, sich wegen einer konservativen Haltung rechtfertigen zu müssen. Allerdings bedeutet Konservatismus so viel mehr, als schlichtweg rückwärtsgewandt zu sein.

Wir freuen uns, am 8. August um 18:30 Uhr, mit Euch und unserem Referenten für diesen Abend, Dr. Stefan Brüggemann, in unserem interaktiven Bildungsseminar ein praxis- und alltagsnahes Verständnis dieses abstrakten Begriffs herausarbeiten zu können. Gemeinsam werden wir anhand verschiedener Praxisbeispiele diskutieren, inwiefern Konservatismus für jetzige und künftige gesellschaftliche Herausforderungen Lösungsperspektiven bieten kann.

Dr. Stefan Brüggemann ist promovierter Historiker, Politologe sowie Autor des Buches "Jugend in die Verantwortung. Was die nächste Generation erwartet - und was von ihr erwartet wird". Zudem leitet er seit einigen Jahren mit der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP) einen Think Tank, dessen Ziel die engere Vernetzung zwischen wissenschaftlicher Forschung und beruflicher Praxis in Politik, Wirtschaft und Medien ist.

Anmeldung

Details

Beginn:
5. August 2021, 18:30 Uhr
Kategorie:
Bildungsseminar
Veranstaltungsort:
Online per Zoom

Angaben zur Anmeldung

Die Seminare richten sich in erster Linie an 14- bis 35-jährige mit Wohnsitz in NRW. Die Seminare sind öffentlich.
Gefördert mit Mitteln aus dem Kinder- und Jugendförderplan des Landes NRW

Hinweise zu Bild-, Ton- und Filmaufnahmen

Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen dieser Veranstaltung Foto-/Ton- sowie Filmaufnahmen erfolgen. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl mehr oder weniger zufällig erfolgt. Eine Verwendung der Bilder zu Zwecken der Berichterstattung und/oder Werbung kann auch unseren Webseiten, Social Media-Kanälen, in Printmedien, auf Plakaten, Bewegtbildangeboten und sonstigen Medien erfolgen. Mit der Anmeldung zur Veranstaltung und dem Login zum Videokonferenzraum, erfolgt Deine Einwilligung zur zeitlich und räumlich unbegrenzten und unentgeltlicher Veröffentlichung in vorstehender Art und Weise und zwar ohne, dass es eine ausdrückliche Erklärung durch Dich bedarf.