Die Junge Union NRW ist ein weltoffener Verband, der allen jungen Menschen offensteht, die sich politisch für die junge Generation engagieren wollen.
Hautfarbe, Geschlecht oder sonstige äußere Merkmale spielen für uns keine Rolle – was allein zählt, sind Deine Ideen!
Deshalb gehen wir kompromisslos gegen jede Form von Diskriminierung, Sexismus, Mobbing oder ähnlichem vor.
Wenn Du als Mitglied der Jungen Union NRW Diskriminierung erfährst, kannst Du Dich vertraulich an unsere Antidiskriminierungsbeauftragte Charlotte Quik MdL wenden.

Charlotte bekleidet kein Amt in der Jungen Union und arbeitet unabhängig und nicht weisungsgebunden vom Landesvorstand. Gleichzeitig sind ihr durch ihr langjähriges Wirken in der Jungen Union die Parteistrukturen bekannt. Charlotte ist seit 2017 Abgeordnete im nordrhein-westfälischen Landtag.

Kontaktaufnahme

Hier kannst du dich an Charlotte wenden