Die Christlich Demokratische Union ist die letzte verbliebene Volkspartei, die prägende politische Kraft in Deutschland. Gerade in dieser von Umbrüchen geprägten Zeit kann die CDU stolz auf die letzten fünfzehn Jahre in Regierungsverantwortung sein, durch die uns Angela Merkel gut und sicher geführt hat. Dieser wertschätzende Rückblick wird uns jedoch nicht auf die drängenden Herausforderungen der Zukunft vorbereiten. Mit dem Anbruch des neuen Jahrzehnts muss unsere Partei auch einen neuen Gestaltungsanspruch formulieren, um ihre Führungsrolle zu behaupten und weiterhin der Stabilitätsanker für unser Land zu sein. Wollen wir im Jahrhundert der großen Sprünge bestehen, brauchen wir selbst nicht weniger als einen großen Sprung, um die Volkspartei zu sein, die Deutschland durch die nächste Dekade führen kann. Wir wollen die Lenker und Entscheider sein, die Deutschland digitalisieren, Klimaschutz und Wirtschaft zusammenbringen und christdemokratische Visionen formulieren.

Ich weiß, dass die Junge Union dazu bereit ist, Verantwortung zu übernehmen. Euch reicht Nörgeln nicht aus, wenn Homeschooling oder Online-Vorlesungen im Corona-Semester nach vielen Monaten immer noch nicht funktionieren. Ihr streitet für einen verlässlichen Öffentlichen Nahverkehr und kandidiert zur Kommunalwahl in euren Städten und Gemeinden, damit keine weiteren Schulden in den Kommunen zulasten eurer Generation gemacht werden. Ihr packt Probleme an, weil ihr nicht länger auf Lösungen warten, sondern sie lieber selber finden wollt. Dass ihr euer politisches Engagement in der Freizeit, neben der Schule, dem Beruf oder dem Studium, bestreitet, ist alles andere als selbstverständlich. Ich sehe es als Pflicht unserer Partei an, gerade auch deshalb die Parteiarbeit für unsere jüngere Generation flexibler zu gestalten: beispielsweise durch die Möglichkeit der digitalen Sitzungsteilnahme oder die Freistellung von Parteiarbeit während eines Auslandssemesters. Ich möchte euch in eurem Engagement bestärken und gleichzeitig dazu ermutigen, noch mehr zu wagen, denn die Zeit drängt und wir brauchen euch. Die CDU braucht ihre Junge Union.

Unser Anspruch muss sein, noch mehr junge Menschen für unsere gemeinsame Sache zu gewinnen. Ich bin davon überzeugt, dass wir eure Generation für christdemokratische Politik und eine Parteimitgliedschaft begeistern können, wenn wir ehrlich mit uns und unseren Fehlern sind. Wir müssen aus diesen Fehlern lernen und noch offener auf unsere Wähler und alle, die es einmal werden können, zugehen. Um die Gesellschaft glaubhaft verkörpern und vertreten zu können, müssen wir ihren Querschnitt in der Partei besser abbilden. Schließlich gehört eine gehörige Portion Mut und Veränderungswillen dazu, das Leben unserer Partei voran zu denken, ohne den kostbaren Kern unserer Geschichte, unserer Erfahrungen und vor allem unserer Werte über Bord zu werfen. Um für die junge Wählerschaft anschlussfähig zu bleiben, dürfen wir keine Zeit verlieren. Wir müssen es jetzt tun.

Es gibt keinen Anlass, stehen zu bleiben und zu verharren! Ich bin davon überzeugt, dass die CDU für junge Menschen attraktiv ist, wenn sie ernstgenommen werden, man ihre Themen diskutiert und ihre Sprache spricht. Ich möchte mich daher mit ganzer Kraft dafür einsetzen, dass unsere Partei und ihre Gremien wieder ein Ausgangspunkt von leidenschaftlicher politischer Diskussion werden. Ich wünsche mir für die CDU, dass wir generationenübergreifend ins Gespräch kommen und unsere Partei dadurch lebendiger wird. Schon heute sollt ihr mit am Steuer stehen dürfen und die Kursrichtung mitentscheiden – nicht erst morgen oder übermorgen.

Abschließend möchte ich an euch appellieren: Wartet nicht auf Reformen, sondern fordert eure CDU schon heute heraus, neue Wege zu gehen. Das kann die Einrichtung des langersehnten Instagram-Auftrittes eures Ortsverbands sein, damit ihr bald nicht mehr das einzige Mitglied in eurer Gemeinde unter 35 Jahren seid. Es kann ein digitaler Stammtisch oder ein politisches Speeddating sein, bei dem die frischgebackenen Kommunalpolitiker ihre Arbeit vorstellen und Lust auf Politik machen. Lasst uns gemeinsam unsere Partei modernisieren und entscheiden, wohin der Weg in die Zukunft für die CDU führt.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag